Fasziendistorsionsmodell (FDM)

Fasziendistorsionsmodell…. ist ein neuer Ansatz zur Schmerztherapie, bei dem durch manuelle Techniken eine Verbesserung der Bindegewebssituation im Körper erreicht wird.

Das Konzept basiert auf der Erkenntnis des US-amerikanischen Notfallmediziners und Osteopathen Dr. Stephen Typaldos. Große Bedeutung hat dabei die Körpersprache bzw. Wortwahl. Als Ursache dieses Phänomens erkannte er sechs verschiedene Fasziendistorsionen, die zu weltweit reproduzierbaren Beschreibungsmustern führen. FDM ist sehr effektiv bei Schmerzen im Bereich des Bewegungsapparates.

Typische Indikationen für eine FDM Behandlung sind: Schulterschmerzen, Rückenschmerzen (Hexenschuss, Bandscheibenvorfall,…), Knieschmerzen, verschiedene Sportverletzungen u.v.m.

Physiotherapie Praxis Mangold: Physiotherapie | Osteopathie | Baby- und Kinderbehandlungen | FDM